Der „Coaching-Moment“ – wenn der Knoten platzt

Der „Coaching-Moment“ – wenn der Knoten platzt

Business Coaching ist kein Spaziergang! Der Klient braucht Selbstreflexion, Veränderungswillen und Ausdauer auf dem Weg zu seinem Ziel. Dass er auf dem richtigen Weg ist, erkennt er in seinen „Coaching-Momenten“.

„Ich glaube, ich werde Coach!“ Wir waren gerade dabei, im Coaching gemeinsam konkrete Schritte für meinen Klienten zu erarbeiten, als dieser Satz geradezu aus ihm heraus sprudelte.

Ich musste schmunzeln. War es doch offensichtlich, dass dieser Satz nicht als Wunsch nach einer radikalen beruflichen Veränderung in Richtung Coaching gemeint war.

Der Knoten platzt

Dieser Satz – und vor allem die Spontanität, mit der er herausbrach – steht viel mehr für die Momente im Coaching-Prozess, in denen bei dem Klienten ein Knoten platzt. Das, was ich als „Coaching-Moment“ bezeichne.

Der Moment, in dem meinem Klienten klar geworden ist, dass er die gewünschte Verhaltensänderung umsetzen kann. Weil es SEINE Verhaltensänderung ist. Und SEINE Strategie. Weil er es selbst in der Hand hat. Weil es seine eigene Entscheidung ist. Und weil er erkannt hatte, was ihn erwartet, wenn er sein Verhalten erfolgreich geändert hat: Weniger selbst auferlegter Druck, die Fähigkeit, in Veränderungen die Handlungskompetenz zu behalten, mehr Energie und endlich wieder Spaß an seiner Aufgabe als Führungskraft.

Und dass im Moment dieser Erkenntnis ausgerechnet der Satz „Ich glaube, ich werde Coach!“ aus ihm herausbrach, war kein Zufall. Es war ein Symbol dafür, dass er in diesem Moment erlebt hat, wie sehr ihm die professionelle Begleitung durch einen Coach dabei geholfen hat, diese Erkenntnis zu erlangen.

Business Coaching ist keine Mode-Erscheinung

Es sind diese Momente im Coaching-Prozess, die mich immer wieder darin bestätigen, dass Business Coaching keine Modeerscheinung ist, sondern eine wichtige und richtige Unterstützung von Menschen, die mit komplexen beruflichen Situationen zu tun haben. Die tagtäglich steuern und lenken müssen. Und die in einer sich verändernden Unternehmenswelt tagtäglich entscheiden und gestalten. Sei es, dass der Markt sich verändert und man schnell reagieren muss. Sei es, dass Unternehmen oder Bereich fusionieren, und man die neue Struktur umsetzen muss. Sie es, dass man herausfordernde Ziele umsetzen und gleichzeitig sein Team motivieren muss. Oder sei es „einfach nur“, dass man ein neues Feld betritt – z.B. in dem man vom Kollegen zur Führungskraft befördert wird, vom Spezialisten in eine Management-Aufgabe rutscht, als deutsche Führungskraft ein Team in Frankreich leiten soll….

Der Weg zum „Coaching-Moment“

Dieser „Ich glaube, ich werde Coach“-Moment steht für die Momente im Coaching, in denen der Klient in all der Komplexität, in der er sich bewegt, erkennt, dass er selbst handeln KANN und DARF. Und dass er die verloren geglaubte Handlungskompetenz und Selbstverantwortung zurück erhält, die er im Eifer des Berufsalltags immer mehr aus den Augen verloren hatte.

(Fast) jeder Klient erlebt diesen Moment. Mal mehr, mal weniger intensiv, mal mehr, mal weniger bewusst. Und all diese Momente haben gemeinsam, dass der Weg dorthin nicht einfach ist. Erfordert er doch zuallererst die Erkenntnis, dass etwas „nicht so optimal“ läuft. Und dass sich das ändern muss. Und – als allerwichtigste (Selbst-)Erkenntnis – dass man selbst dafür etwas tun muss!

Der Coach begleitet

Eine gehörige Portion Selbstreflexion, die durchaus schmerzhaft und schwierig sein kann. Und genau dafür ist der Business Coach da! Er steuert professionell und neutral den gesamten Coaching-Prozess. Er hilft einem dabei, klarer zu sehen, einen Schritt zurück zu machen, mit Abstand auf sich selbst zu schauen. Er begleitet und zeigt einem die eigenen Ressourcen und Stärken auf. Er erprobt gemeinsam mit dem Klienten Handlungsalternativen. Und er unterstützt durch (teilweise unangenehmes) Fragen, den EIGENEN Weg zu erkennen und einzuschlagen.

Und für diejenigen, die gerne etwas mehr zum Coaching-Prozess wissen möchten: Wie läuft ein Coaching ab.

http://www.jk-business-coaching.de/prozess.html

Coaching Düsseldorf – Coach  Jo Katrin Kristof

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>