Interview – Coaching Dortmund – Coach Dr. Jan Stamm

Jan Stamm Coach Dortmund

Coaching Dortmund

0231 / 18 82 67 06

PROFIL

WEBSITE

BLOG

Business-Coach, Life-Coach, Anti-Stress-Coach

 

WO LIEGEN DEINE COACHING-SCHWERPUNKTE?

Thematisch sind meine Schwerpunkte das Life-Coaching und das Anti-Stress-Coaching. Mit meinem philosophischen Hintergrund sind mir Fragestellungen zu den eigenen grundlegenden Werten, Wünschen und Sinnperspektiven sehr vertraut. Im Life-Coaching geht es darum, Klarheit darüber zu gewinnen, was einem im Beruf und im Privatleben wirklich wichtig ist und wie man das erfolgreich umsetzt. Der Klient bekommt den Raum, sich in einer Tiefe, Ernsthaftigkeit und Offenheit mit den eigenen Werten und der eigenen Identität auseinander zu setzen, wie sie andernorts selten möglich sind. Das Anti-Stress-Coaching zielt zunächst auf die Bewältigung akuter Belastungsspitzen und darüber hinaus auf die nachhaltige Stärkung der persönlichen Fähigkeiten, auch große Herausforderungen ruhig, gelassen und gesund zu meistern.

WER SIND DEINE KUNDEN?

Für mich sind zwei Dinge entscheidend: Die persönliche Beziehung zwischen dem Klienten und mir muss stimmen und das Anliegen des Klienten muss zu meinen Coaching-Schwerpunkten passen. Wenn diese beiden Punkte erfüllt sind, ist der Coachingprozess sinnvoll und produktiv. Ob der Klient nun aus dem mittleren Management kommt, selbständig ist oder in einem helfenden Beruf arbeitet, spielt dann eine nachgeordnete Bedeutung.

WIE SIEHT EINE TYPISCHE, ERSTE SITZUNG BEI DIR AUS?

Ich lade jeden Interessierten zu einem kostenlosen Vorgespräch ein, das ihm ermöglicht, sich von mir persönlich einen Eindruck zu verschaffen und Fragen zu klären. Denn Vertrauen und Transparenz sind meiner Meinung nach die wichtigsten Säulen erfolgreicher Coachingprozesse. Ich selbst kläre ab, ob ich der Richtige bin, um den Klienten bei seinem Anliegen zu unterstützen, oder ob ich ihm lieber einen Kollegen empfehlen möchte.

Wie dann die erste Coachingsitzung aussieht, hängt vollständig von dem jeweiligen Klienten ab. Häufig erfolgt zu Beginn des Prozesses eine weitere Klärung und Präzisierung des Anliegens. Das Ziel dieses Schrittes ist es, dass der Klient sein Anliegens so formuliert, dass es für ihn wirklich passt und der weitere Prozess einen klaren Anker hat.

EIN PAAR EHRLICHE WORTE ÜBER DICH.

Ich bin überzeugt davon, dass es nicht nur im Privatleben, sondern auch im Beruf sehr wichtig ist, authentisch zu bleiben. Nur wer echt ist, wird auf Dauer erfolgreich und zufrieden sein. Für mich als Coach gilt das doppelt und dreifach. Denn Klienten haben ein feines Gespür dafür, wenn sich der Coach verstellt. Deswegen trage ich keine professionelle Maske, sondern begene meinen Klienten im Coaching offen, nahbar und menschlich. Ich freue mich darüber, dass ich immer wieder auf Menschen stoße, denen das ebenfalls wichtig ist.