Zum Jahresanfang …

Zum Jahresanfang …

Es sind wohl alte Bekannte, die guten Vorsätze zum neuen Jahr und der eigene innere Schweinehund?!

Die Mönchengladbacher Coaches und Trainer der Charakterreich GmbH arbeiten auch bei der Umsetzung der guten Vorsätzen auf der Basis der Reiss´schen Motivationstheorie.

Ein Beispiel: Im neuen Jahr mit dem Rauchen aufzuhören und stattdessen Sport zu treiben. Einige Lockerungsübungen nach dem Aufstehen und vor der Arbeit noch locker eine Runde durch den Park joggen. Am Abend statt auf das Sofa rauf aufs Radl und ´ne kleine Runde drehen. Bei allen sportlichen Aktivitäten wollen Sie auch das gesunde Essen nicht vergessen!

Diese und andere Vorsätze sind bekannt, nicht wahr? Im nächsten Jahr soll einfach alles anders werden, oder?

Doch das kleine Sportprogramm und das gesunde Essen in den Tagesablauf einzubauen, das gelingt einfach nicht?! Es gibt so viele Gründe, die das Vorhaben untergraben. Z.B. der stressige Arbeitstag, von dem man sich gerne vor dem Fernseher ablenken lässt. Die Freunde, die doch so gerne mit Ihnen bei einem Glas Wein und einer Zigarette quatschen wollen. Die morgendliche Routine …

Der innere Schweinehund beherrscht uns und boykottiert unsere Disziplin. ABER, ist Disziplin überhaupt die richtige Lösung?

Immerhin ist bekannt, dass es keine allgemein gültigen Tipps gibt, sich selbst weg von den Zigaretten und hin zum Sport zu motivieren. Alle Tipps haben immer schon mal jemandem geholfen (nur nicht einem selbst!). Selbstmotivation ist im höchsten Maße individuell. Mit einer neuen Analyse aber gibt es die Möglichkeit, den eigenen inneren Schweinehund näher kennen zu lernen, um daraus eine ganz eigene nachhaltige Motivation abzuleiten. Was also müssen Sie tun?

Ich empfehle, ohne Ihre eigenen Motive über die Analyse nun wirklich zu kennen, fühlen Sie!  FÜHLEN  „Warum Sie mit dem Rauchen aufhören wollen“ oder anders „Warum Sie rauchfrei und gesünder leben wollen!“. DAS ist wesentlich hilfreicher, als die Idee zu haben, es TUN ZU MÜSSEN.

Fühlen Sie, dass Sie gesund und fit sein wollen? Ist das Ihr Ziel, Ihr Antrieb?

Oder fühlen Sie, dass Fitness „eigentlich“ anstrengend und schweißtreibend ist?

(Bitte bewerten Sie Ihre Antwort nicht, fühlen Sie einfach!)

Wenn die zweite Antwort Ihre ist, dann geht’s weiter mit dem Fühlen! Vitalität und Fitness ist also nicht Ihres, aber es fühlt sich gut an,

  • sich mit anderen über die erreichten Minus-Zigaretten zu messen und besser zu sein (in kürzerer Zeit weniger zu rauchen). Das motiviert!
  • in die Zukunft zu investieren: ein gesunder Körper ist weniger anfällig für Krankheiten im Alter. Und überhaupt, ein gesunder Körper macht Sie unabhängiger. Das motiviert!
  • sich Ziele zu setzen und regelmäßig zu kontrollieren, wie nah Sie diesem Ziel schon gekommen sind. Das erste Etappenziel ist in greifbarer Nähe? Das motiviert!
  • viel besser zu riechen und damit auch attraktiver zu sein. Das motiviert!

 

Es macht einfach mehr Sinn sich positiv emotional zu motivieren, denn nur dann ist es uns möglich, beispielsweise rauchfrei und sportlich aktiv zu sein.  Den inneren Schweinehund besser einschätzen zu können und von der Leine zu lassen, ist der erste Schritt. Im zweiten Schritt geht es um die bewusste Wahl, das zu tun, was einem wirklich sinnvoll scheint, was sich gut anfühlt. Mit einem guten Gefühl sind Menschen (selbst)motiviert bei der Sache! Wir bei Charakterreich schwören auf den Motivorientierten Ansatz von Prof. Dr. Steven Reiss. Um dauerhaft die Vorsätze umsetzen zu können, gibt es nichts Erfolgversprechenderes als die individuelle Strategie richtig zu emotionalisieren.

In meinen Coachings und Trainings lege ich den besonderen Fokus auf die Persönlichkeit, die Individualität des Choachee. Dies gilt für alle Themen, die Gegenstand des Coachings  sein können, sowohl für private als auch berufliche Themen sowie Führungs- oder Vertriebscoachings, in Einzel- oder Gruppencoachings uvm.

In diesem Sinne, wünsche ich Ihnen viele, viele motivierende Momente in 2014 zu erleben und ich freue mich mit Ihnen über gelebte gute Vorsätze,

Ihre

Monika Janzon

Coaching Mönchengladbach – Coach Monika Janzon

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>